CaEx

Wer sind wir?

Unsere Stufe heißt Caravelles & Explorer, kurz Ca/Ex. Aber woher kommt dieser Name überhaupt? Die Mädchen sind nach dem vielseitigen Schiff Karavelle benannt. Es wurde früher oft auf Erkundungsfahrten und von Abenteurern und Entdeckern wie Columbus eingesetzt. Die Burschen sind nach den Erforschern von Neuland und ersten Siedlern in unbekannten Gebieten sowie der Raumsonde Explorer bezeichnet. Sie hat sich zwar immer im erdnahen Bereich bewegte und ist in Kontakt mit der Erde gestanden, jedoch hat sie sich doch über Bekanntes hinausgewagt und das Risiko des Neuen nicht gescheut.

Wir sind zwischen 13 und 16 Jahre alt. Auf unseren Entdeckungen und Unternehmungen erleben wir gemeinsam wie es ist hinauszugehen und bei unseren Erfahrungen und Erlebnisse über die Grenzen des bisher Bekannten zu bewegen. Wichtig ist es für uns, wie es sich anfühlt eigene Erkenntnisse zu verarbeiten und sich dabei gegenseitig in der Patrulle oder Interessensgruppe Stütze zu sein.

Was machen wir? 

Wir bringen unsere eigenen Ideen ins Programm ein. Bei der Verwirklichung unserer eigenen Interessen setzen wir alles bisher Erlernte um, machen neue Erfahrungen und lernen was es heißt gemeinsam etwas umzusetzen. Teamwork und Selbstverantwortung stehen an erster Stelle.

Unsere Stufenmethode ist das Unternehmen. Unter Berücksichtigung der Bedürfnisse, Stärken und Schwächen sowie Interessen jedes Einzelnen entscheiden, planen und führen wir unsere Aktivitäten durch. Später tauschen wir unsere Erfahrungen kritisch aus, um daraus lernen zu können. So setzen wir unsere eigenen Ideen in die Tat um. Mitdenken, mitmachen, mitreden und mitfühlen ist hier gefragt! Alles ist möglich!

 

Unser Stufenziel und das Erprobunssystem “Trax4CaEx“

Was sich auf den ersten Blick ein bisschen theoretisch und abschreckend anhört hilft uns dabei einen wichtigen Schritt zum Erwachsen werden zu gehen. Im Rahmen unserer Zeit bei den Ca/Ex wollen wir eine altersgemäße Selbstständigkeit erreichen. Mithilfe der Gemeinschaft arbeiten wir kritisch an unserer Persönlichkeit und setzen uns mit der Beziehung zum anderen Geschlecht auseinander. Wir bereiten uns dadurch auf die Abenteuer in der RaRo Stufe vor.

Im Rahmen unseres Erprobungssystem „Trax4CaEx“ versuchen wir an unseren Wertvorstellungen zu arbeiten, hinterfragen kritisch und bilden unsere eigene Meinung. Außerdem testen wir Grenzen aus und reflektieren unsere Erfahrungen gemeinsam mit unseren Freunden und Leitern als Ansprechpersonen.

Wie funktioniert CaEx sein?

Ganz ehrlich, so genau wissen wir das selbst nicht. Auch unsere Leiter können sich nicht immer erklären was in der CaEx-Black-Box so passiert. Trotzdem unterstützen sie uns wo immer wir Hilfe brauchen. Bewusst lassen sie uns demokratisch unsere eigenen Entscheidungen treffen und an der Gestaltung unserer Aktivitäten partizipativ mitwirken. Unsere Initiative und Kreativität werden durch Impulse gefördert. So erleben wir bewusster und entwickeln uns weiter.

 

Gemeinsam interkulturelle und internationale Erfahrungen sammeln

Für CaEx ist es wichtig, Gemeinschaft zu erleben, gemeinsam etwas zu bewegen und Zusammengehörigkeit auch über die Grenzen der eigenen Pfadfindergruppe hinaus zu erfahren. Aus diesem Grund geht es am Sommerlager für uns auch ab ins Ausland! Auf internationalen Treffen, bei Großlagern und Austauschprojekten haben wir die Chance interkulturelles Zusammenleben hautnah zu erleben und viele andere Kulturen kennen zu lernen. Über 40 Millionen Pfadfinder weltweit ermöglichen dies.

 

 

Neugierig geworden?

Komm doch einfach mal vorbei, und schau’s dir an!

Denn wer wagt, gewinnt!!

Diese Webseite Verwendet Cookies nur um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Diese Website verwendet keine Tracking-Cookies, die personalisierte Werbung ermöglichen oder sonstigen Personenbezug herstellen
Ok